Kosten - Was kosten Wunschgroßeltern?

 

 

Im Durchschnitt betreuen Wunschgroßeltern 1-2 mal wöchentlich ihre Wunschenkel für jeweils 2-6
Stunden. Die Aufwandsentschädigung für Alleinerziehende beträgt, unabhängig von der Anzahl der
Kinder:

1. bis 5. Betreuungsstunde je Stunde 4,00 €
 für jede weitere Stunde des Tages je 2,50 €

Eltern, die nicht in der Lage sind, die Aufwandsentschädigung in voller Höhe zu zahlen, können sich dennoch im Großelterndienst um eine Helferin bewerben. Ein Teil der Helferinnen ist bei entsprechender Notsituation der Alleinerziehenden bereit, auf eine volle Aufwandsentschädigung zu verzichten.

 

 

Oma und Opa sein zu dürfen, ist Freude und Berufung des Alters.
Oma und Opa zu haben, ist ein Geschenk für Kinder.
Für viele Alleinerziehende sind Wunschgroßeltern eine wichtige Existenzhilfe.